Jugend im Bistum Fulda
Corona-Pandemie

Umgang mit der Corona-Pandemie im BJA und unsere Tipps für Dich!

Bischöfliches Jugendamt Fulda



Fulda

23.03.2020

 

Es ist sehr ruhig geworden – in den Dörfern und Städten unseres Bistums. Ich bin allen dankbar, die durch tatkräftiges Daheimbleiben helfen, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Deswegen haben auch wir das BJA, LWH und TMH für Gäste oder Besucher geschlossen. Viele Kolleginnen und Kollegen des Jugendamts sind ins mobile Arbeiten von zu Hause übergegangen, d.h. wir sind unter den bekannten Adressen weiterhin gut erreichbar.

 

Mit großem Interesse und viel Dankbarkeit verfolge ich die verschiedenen digitalen und sozialen Initiativen, die trotz und wegen der aktuellen Situation aufblühen. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die ihr euch gerade jetzt auf neuen Wegen engagiert. Neben Schule und Gruppenstunden fallen natürlich auch die vertrauten Gottesdienste aus – eine Leerstelle im Glaubensleben nicht nur für die unter euch, die regelmäßig als Ministranten, Lektoren oder Musiker Gottesdienst mit gestalten. Daher danke ich allen, die mit ihren Ideen und Angeboten helfen, damit junge Menschen im Gebet verbunden bleiben und da organisieren und mit anpacken, wo durch alle zusätzlichen Einschränkungen Menschen jetzt Not leiden.

 

Eurer Jugendpfarrer

Alexander Best



Wie wir aktuell zu erreichen sind:


Alle Mitarbeiter des Bischöflichen Jugendamtes sind weiterhin per Telefon und auch per E-Mail für Dich erreichbar.


Vor Ort im Bischöflichen Jugendamt erreichbar sind:

Jugendpfarrer Alexander Best:

Tel.: 0661/87-306, E-Mail: jugendpfarrer@bistum-fulda.de


Verwaltung BJA:

Tel.: 0661/87-367, E-Mail: bja@bistum-fulda.de

 

BDKJ Geschäftsführer Thomas Schreiner:

Tel.: 0661/87-368, E-Mail: thomas.schreiner@bistum-fulda.de


Verwaltung BDKJ:

Tel.: 0661/87-395, E-Mail: bdkj@bistum-fulda.de

 
 



Informationen für Verbände und Freiwillige findest Du hier:



TIPP: Folgende Seiten helfen Dir dabei, Deinen Glauben auch in dieser Krise von zuhause ganz bunt und vielfältig zu leben:

 
 
 
 
 
 
 
 
 

DAS BJA AUF SOCIAL MEDIA:

Instagram
Facebook
YouTube