Jugend im Bistum Fulda

Plakate machen Werbung für den Frieden

BDKJ Fulda

Gewinner*innen des Ideenwettbewerbs „Frieden leben“ stehen fest

23.12.2020

Fulda


Im Bistum Fulda sind seit November die Plakate der Gewinner*innen des Ideenwettbewerbs „Frieden leben“ zu sehen. Im Sommer hatten der BDKJ Fulda und das Referat Weltkirche Kinder und Jugendliche aufgerufen, zu basteln, zu malen oder zur Sprühdose zu greifen und Bilder zum Thema „Frieden leben“ zu gestalten. Die kreativsten Entwürfe wurden nun mit einem besonderen Preis belohnt und machen auf Plakatwänden im Bistum Werbung für den Frieden. Das erste der insgesamt vier Gewinnerplakate war bereits Anfang November für 10 Tage in Hanau zu sehen und zeigte das Bild der 14-jährigen Lara. Ihr Entwurf sendete die Botschaft, dass Frieden bereits beim Denken und damit im Kopf beginnt. „Die über 80 Einsendungen boten eine Vielfalt von Themen und Aussagen zum Thema „Frieden leben“. Wir waren von der Kreativität und den ganz unterschiedlichen Zugängen zum Thema beeindruckt“, so Stefanie Wahl vom BDKJ Fulda. Aktuell sind in Fulda und Hanau zwei Gewinnerplakate des Wettbewerbs zu sehen: Das Plakat von Schülerinnen der Eduard-Stieler-Schule ist am Zieherser Weg zu sehen und wirbt für das friedliche Miteinander der Religionen. In Hanau ziert das Plakat von Schülerinnen der Otto-Hahn-Schule eine Bushaltestelle an der Frankfurter Landstraße. Die Schülerinnen haben die Freiheit ins Zentrum ihres Plakats gestellt und werben für ein friedliches Miteinander aller Menschen untereinander.


Plakat 1, Bildunterschrift: Lara aus Hanau

Plakat 2, Bildunterschrift: Pauline, Mädchenrealschule St. Josef

Plakat 3, Bildunterschrift: v. links: Mitra, Faysa, Bafreen und Lehrer Christian Quanz, Eduard-Stieler-Schule

Plakat 4, Bildunterschrift: Plakat von Alisya und Sonja, Otto-Hahn-Schule


Fotos: BDKJ Fulda

Plakat 1
Plakat 3
Plakat 2
Plakat 4
 

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Fulda vertritt bistumsweit die Interessen von ca. 6300 Mitgliedern der katholischen Jugendverbände in Kirche, Politik und Gesellschaft: DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg), JAA (Junge Aktion der Ackermanngemeinde), J-GCL (Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens), KjG (Kath. Junge Gemeinde), J-KAB (Junge Katholische Arbeitnehmerbewegung), KLJB (Kath. Landjugendbewegung), KSJ (Kath. Studierende Jugend), Malteser Jugend und Kolpingjugend, sowie der DjK (Deutsche Jugendkraft) als Anschluss­verband.


Der BDKJ unterstützt junge Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung und Wegfindung. Dazu bietet er u.a. Seminare der politischen Bildung sowie Fortbildungen an und ist Träger der Freiwilligendienste FSJ und BFD.


Herausgeber: BDKJ-Fulda, Diözesanvorstand

V.i.S.d.P.: Stefanie Wahl

Nähere Informationen: BDKJ-Diözesanstelle, Paulustor 5, 36037 Fulda, Tel. 0661-87-395,
Fax: 0661-87-547,

e-Mail: bdkj@bistum-fulda.de

zur freien Auswertung durch die Redaktionen von Presse, Rundfunk und Fernsehen, Belegexemplar erbeten.