BDKJ

bdkj

Bund der Katholischen Deutschen Jugend

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband von 10 katholischen Jugendverbänden und -organisationen im Bistum Fulda. Seine wichtigste Aufgabe besteht in der Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft.

Über die 10 Jugendverbände und -organistionen sind im Bistum Fulda rund 7.000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 28 Jahren organisiert. Gemeinsam mit dem BDKJ in den Bistümern Mainz und Limburg ist er einer der größten Jugendverbände im Hessischen Jugendring (hjr).

Der BDKJ ist organisiert in Kommunen, Kreisen, Bundesländern und im Bundesgebiet sowie in kirchlichen Territorien wie Dekanaten, Regionen und in 26 Deutschen Bistümern.

Laut seiner Bundesordnung will der BDKJ Mädchen und Jungen zu kritischem Urteil und eigenständigem Handeln aus christlicher Verantwortung befähigen und anregen. Dazu gehört der Einsatz für eine gerechte und solidarische Welt. Er versteht sich als gesellschaftliche Kraft in der Kirche und wirkt bei der „Entwicklung von Kirche, Gesellschaft, Staat und internationalen Beziehungen“ mit. Der BDKJ kümmert sich um die Absicherung der finanziellen Förderung und unterstützt diese als Dachorganisation in vielen Belangen.

Der BDKJ-Diözesanvorstand besteht derzeit aus Patrick Berg, Alexander Fingerhut, Laura Hesse, Sophia Wagner, Michael Kempa

und Pfarrer Alexander Best. Oberstes Beschluss fassendes Gremium ist die BDKJ-Diözesanversammlung.

Der BDKJ wurde im Bistum 1947 gegründet und hat in seiner über 60-jährigen Geschichte seine Schwerpunkte bewahrt: Katholisch. Politisch. Aktiv.

Bund der Katholischen

Deutschen Jugend

Paulustor 5
36037 Fulda


Telefon: 0661/87-395
Fax: 0661/87-547