hosanna

Hosanna - Weltjugendtag im Bistum Fulda

„Steh auf!“

Veranstaltungen

+++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt +++ HOSANNA 2020 findet am 04. April 2020 statt
Hosanna 2020

Programm

Samstag, 04. April 2020

17:00 Uhr

Einchecken und Ankommen

Teilnehmende, die übernachten wollen können ab 17:00 Uhr mit ihrem Gepäck einchecken. Das Gepäck wird im Dompfarrzentrum aufbewahrt. Dafür gibt es einen Gepäckraum. 

Alle anderen Teilnehmenden können ebenfalls ab 17:00 Uhr ankommen.



 

18:00 Uhr

Willkommen

Um 18:00 Uhr geht es offiziell los. Wir heißen euch ganz herzlich willkommen.



 

18:30 Uhr

Abendessen

Für alle Teilnehmenden gibt es ein warmes Abendessen, das im Dompfarrzentrum angeboten wird.



 

20:00 Uhr

Begrüßung und Animation im Dom

Nach dem Abendessen ziehen wir vom Dompfarrzentrum in den Dom um. Dort wird es ein kurzes „Animationsprogramm“ vor der Vigil geben. Ähnlich den Katechesen bei den internationalen Weltjugendtagen.



 

20:15 Uhr

Vigil

Gemeinsam mit unserem Bischof feiern wir eine stimmungsvolle Vigil im Dom. Eine Mischung aus Musik, Impulsen und … Der Bischof wird zu Beginn eine Katechese halten. Es wird verschiedene Stationen geben, an denen ihr Impulse für euren Glauben finden könnt.



 

22:15 Uhr

Come together

Wer nach der Vigil noch nicht nach Hause gehen will, ist herzlich in den Bischofsgarten eingeladen. Dort könnt ihr noch einmal mit dem Bischof ins Gespräch kommen, weitere Angebote wahrnehmen oder einfach gemütlich zusammensitzen. Sollte das Wetter nicht geeignet dafür sein, verlegen wir das „come together“ ins Dompfarrzentrum.



 

24:00 Uhr

Ende des Programms


 

Sonntag, 05. April 2020

08:00 Uhr

Frühstück

Alle Teilnehmenden, die im Dompfarrzentrum übernachtet haben, sind herzlich zum Frühstück eingeladen.



 

10:30 Uhr

Palmweihe und  Pontifikalamt

Um 10:30 Uhr beginnt die Palmsonntagsliturgie mit der Palmweihe in der Michaelskirche. Dazu sind die Übernachtungsgäste aber auch alle anderen herzlich willkommen. In einer kleinen Prozession mit Palmwedeln, Verbandsbannern, Länderfahnen und dem Jugendkreuz ziehen wir von der Michaelskirche in den Dom ein. Dort feiern wir mit unserem Bischof Michael Gerner das Pontifikalamt zum Palmsonntag. Jugendliche und junge Erwachsene werden die Passion vortragen. Musikalisch wird die Liturgie gestaltet durch Prof. Kaiser an der Orgel, Hr. Huber und den Domchor sowie weitere Musiker mit einer Mischung aus traditionellen und neuen geistlichen Liedern.


 

Übernachtung

Für die Übernachtung musst du dich anmelden, damit wir die Räumlichkeiten und das Frühstück entsprechend planen können.

Wichtig: Minderjährige Teilnehmende brauchen eine Aufsichtsperson. Idealerweise sind diese Teilnehmenden mit einer Gruppe unterwegs, die gemeinsam im Dompfarrzentrum übernachtet. Die Veranstalter können keine Aufsichtspflicht übernehmen.

Anmeldung zur Übernachtung


Adressen

Dompfarrzentrum: Hinterburg 6, 36037 Fulda

Dom: nicht zu übersehen 😉


Angebote (Programm nach der Vigil)

Hier folgen demnächst Infos.


Nachbericht Hosanna 2019 "Nimm mein Ja"

„Bischof Gerber freut sich auf viele Veranstaltungen mit der Jugend des Bistums Fulda“


Über 300 Jugendliche aus allen Regionen des Bistum Fulda kamen am Palmsonntag anlässlich des diözesanen Weltjugendtages in Fulda zusammen um den neuen Bischof kennen zu lernen, die Gemeinschaft mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu erleben, spirituelle Impulse zu erhalten und ihren Glauben zu feiern.

„Ich freue mich schon auf viele Veranstaltungen mit der Jugend des Bistums Fulda!“ Das ist die Antwort des Bischofs auf die Frage, welche Visionen er für die Jugendarbeit des Bistums habe. Er wolle schauen, was hier gewachsen sei und freue sich über die Bandbreite der Angebote in der Jugendpastoral. Dass er es ernst meint, zeigt seine Anwesenheit vom Beginn der Veranstaltung bis zu deren Ende.

Der Tag begann mit der feierlichen Palmweihe in der Fuldaer Michaelskirche. Anschließend zogen die Gläubigen mit Bischof Michael Gerber und Weihbischof Karlheinz Diez über den Domplatz durch das Mittelportal des Domes ein. Dabei trugen die Jugendlichen in Erinnerung an den biblischen Text Palmzweige in den Händen. Mit einem Jugendkreuz, den Verbands- und den Landesfahnen wiesen sie auf den Weltjugendtag hin, der weltweit in den katholischen Bistümern am Palmsonntag begangen wird.

Nach dem feierlichen Pontifikalamt im Dom ging es weiter zum Mittagessen und Nachmittagsprogramm im Marianum, Fulda. In der Aula des Marianums begrüßten die beiden Moderatoren Louise Forst und Lennart Kretschmer die Teilnehmenden zu einem Bühnenprogramm. Jugendpfarrer Alexander Best freute sich, dass so viele Jugendliche zur Veranstaltung gekommen waren. Drei Teilnehmende der internationalen Weltjugendtagsfahrt berichteten von ihren Erlebnissen und Eindrücken aus Panama. Gastfreundschaft, Gemeinschaft über alle Grenzen hinweg und Freude am Glauben waren die zentralen Themen. Umrahmt mit Musik von der „Jesus Online Band“ gab es noch zwei weitere Programmhöhepunkte. Bischof Gerber gab den Jugendlichen einen Impuls zum Motto des Tages „Nimm mein Ja“. Er schlug den Bogen zu einem Lied, das zuvor gesungen wurde, in dem es heißt, Gott sei größer als wir denken. „Du bist größer als du denkst“ sagte er den Jugendlichen. Wie der Papst beim Weltjugendtag in Krakau schon gesagt habe, sei das Christentum keine Religion fürs „Sofa“, nichts zum Ausruhen. Die Jugendlichen sollten sich wagen, den ersten Schritt zu gehen, also „Ja“ zu sagen im Vertrauen auf Gott und zu entdecken, was alles in ihnen stecke, um so ihrer ganz persönlichen Berufung immer tiefer auf die Spur zu kommen. Anschließend an seinen Impuls übergab der Bischof das Jugendkreuz des Bistums, das angelehnt an das Weltjugendtagskreuz, durch die Gemeinden des Bistums wandert, an die nächste Jugendgruppe, die Ministranten aus Somborn und Hasselroth. Der Bischof freute sich sehr über dieses Kreuz, dass die Jugend des gesamten Bistums verbinde.

Im Anschluss an das Bühnenprogramm konnten die Teilnehmenden verschiedene Angebote wahrnehmen. Einige Jugendliche brachen auf und überbrachten Palmsträuße ins Heilig Geist Seniorenzentrum in Fulda. Andere nutzen das kreative Angebot zum Gestalten von Osterkerzen. Der Bischof stellte sich in zwei Runden den Fragen der Teilnehmenden. Darüber hinaus informierten einige sich über einen Freiwilligendienst im Ausland, die Angebote der Berufungspastoral und das ökumenische Netzwerk Fuldas „all-for-one“. Andere genossen bei Kaffee und Kuchen den strahlenden Sonnenschein.

Mit einem Gebetsabend, ebenfalls musikalisch gestaltet von der „Jesus Online Band“, endete das Hosanna-Fest. „Viele haben sich beim Gehen für den Tag bedankt,“ freute sich Andrea Koob, Referentin des Bischöflichen Jugendamtes. „Zu sehen, dass die Teilnehmenden bereichert nach Hause gehen, ist einfach großartig.“

 

Bildunterschriften:

„Palmsonntag Prozession 1 + 2 + 3“

Die Band JOB (Jesus Online Band)

Der Bischof übergibt das Jugendkreuz

 

Bilder und Text: Andrea Koob