MJF

SchönstattMJF im Bistum Fulda


Wer wir sind

Wir, die SchönstattMJF Fulda, sind Teil der internationalen Schönstattbewegung, eine geistliche Bewegung innerhalb der katholischen Kirche. Wir sind aktiv für Mädchen und junge Frauen zwischen 9 und 27.


Unsere Stärke: Mädchen unter sich

Um ihre Identität zu entfalten, brauchen Mädchen und Jungen ihren eigenen Raum, der sie wachsen lässt. Einen Raum, der Halt gibt und die Möglichkeit bietet, sich in Seinesgleichen „zu spiegeln“ und Sicherheit zu gewinnen. Diesen Raum wollen wir gerne schaffen helfen.


Was wir tun

Wir glauben an den Auftrag, den jede von uns hat. Wir setzen auf eine starke Gemeinschaft. Wir gestalten Zukunft.


Woraus wir leben

Aus der Überzeugung: Gott wirkt auch heute! Aus der erprobten Erfahrung: Im Bund geht's leichter! Aus der Kraft einer starken Gemeinschaft!
Die Mädchenjugend richtet sich speziell an weibliche Kinder und Jugendliche. Begleitet wird diese Arbeit durch extra für die Arbeit in der Bewegung freigestellte Schönstätter Marienschwestern. Das Pendant zur Mädchenjugend bildet die Schönstatt-Mannesjugend, die sich speziell auf männliche Kinder und Jugendliche ausrichtet. Diese Trennung ist in der auf dem Schönstatt-Gründer Pater Josef Kentenich beruhenden Kentenich-Pädagogik begründet, die die getrennte, geschlechtsspezifische Erziehung von Jungen und Mädchen bevorzugt.



Hier steht der Titel
Hier steht der Titel

Sr. Kerstin Ruh

Jugendschwester der MJF Fulda
Schönstattschwester


Adresse

Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen (MJF)
Schönstatt-Zentrum Dietershausen
Marienhöhe 1
36093 Künzell