Explore-Day

04. Okt 2020

Explore - Jump - Pray

Am Sonntag vor den Herbstferien wollten wir eigentlich mit einer Gruppe Jugendlicher zusammen nach Taizé fahren. Doch wie so vieles in diesem Jahr lief es auch hier anders als geplant. Aufgrund steigender Infektionszahlen musste die Fahrt leider abgesagt werden. Aber dank der sehr engagierten Teams aus Kassel und Hanau konnte kurzfristig ein Alternativprogramm erarbeitet werden. Also hieß es statt „Wir fahren nach Taizé!“ nun „Wir fahren in die Rhön!“

Der erste Tag stand unter dem Motto „EXPLORE“ – hierfür haben wir uns um 9 Uhr bei leichtem Regen an der Michaelskirche in Fulda getroffen und sind von dort aus in Kleinbussen in die thüringische Rhön zum Franziskusweg gefahren. Bei zum Glück trockenerem Wetter erkundeten wir die 7 Stationen am Wanderweg. An jeder dieser Stationen gab es, vorbereitet von Maike Flügel und Nicola Krack aus dem Jugendreferat Kassel, entweder einen kleinen Impuls oder einen Poetry Slam. Gegen Ende der Wanderung schien sogar wieder die Sonne und gewährte uns einen wundervollen Blick auf die Landschaft.

Nach der eineinhalbstündigen Wanderung ging es mit einer Messe in der Franziskuskapelle weiter, die von Jugendpfarrer Alexander Best gehalten wurde. Ein besonderes Extra: Da die Kapelle im Freien liegt, gab es nach langer Zeit wieder die Möglichkeit, gemeinsam zu singen.

Nach der Versorgung des geistigen Wohls war nun das leibliche Wohl an der Reihe. In der nahegelegenen Thüringer Hütte konnten alle ihren Hunger stillen, bevor es wieder zurück nach Fulda ging. Auf dem Weg machten wir noch einen kleinen Abstecher nach Dipperz ins Eiscafé Linda, um nochmal das letzte Eis der Saison genießen zu können.

Gegen 15 Uhr waren wir wieder an unserem Treffpunkt in Fulda und freuen uns jetzt auf den zweiten Teil des Programms am Mittwoch. Dann heißt es: JUMP!

Text: Lea Hirn
Bilder: Paul Kowalski


Paul Kowalski

Dezernatsleitung Glaube erleben
Jugendbildungsreferent und Präventionsfachkraft
B.A. Soziale Arbeit



Weitere interessante Berichte